Kontakt

AWO Unterbezirk
Münsterland-Recklinghausen
Clemensstraße 2-4
45699 Herten
0 23 66 - 1 09 10
info@awo-msl-re.de

Logo Mehr Männer in Kitas

Projektlaufzeit endet! Homepage bleibt!

Das ESF-Modellprogramm endete am 31.12.2013. Auch die Angebote des Teilprojektes "Kids at work" stehen nicht mehr zur Verfügung. Die Materialien können aber weiterhin im Bereich Downloads heruntergeladen werden.

Männer in Kitas

In Deutschland sind ca. 4% der Fachkräfte in Kitas männlich. Wir haben einige von ihnen gefragt, warum ihnen der Beruf so gut gefällt: hier die Antworten

Christopher

Aktionstag

Auch das Teilprojekt ?kids at work? war am bundesweiten Aktionstag "MEHR Männer in Kitas"dabei! In zehn AWO Kitas haben Kinder Luftballons in den Himmel steigen gelassen. Hier geht es zur Fotostrecke

Aktionstag4

.

Bundesweiter Aktionstag MEHR Männer in Kitas

Auch NRW lässt den Männeranteil in Kitas steigen

Spitzenreiter in NRW ist Münster!

Als Teil des bundesweiten ESF-Modellprogramms ?MEHR Männer in Kitas? beteiligt sich auch das Teilprojekt ?kids at work? der AWO im Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen an einem gemeinsamen Aktionstag. In zehn AWO Kitas lassen Kinder Luftballons in den Himmel steigen. Die deutschlandweite Aktion soll auf die gewünschte Erhöhung des Männeranteils in Kindertagesstätten in ganz Deutschland aufmerksam machen.

 In Nordrhein-Westfalen arbeiten zurzeit 2874 Männer in Kitas, das entspricht einem Anteil von 3,21 % - im Vorjahr waren es noch 2,99 %.

Die Stadt Münster verzeichnet dabei mit 6,35 % dabei den höchsten Anteil männlicher Fachkräfte in NRW. Aber auch in den anderen Stadt- und Landkreisen des AWO Unterbezirks Münsterland-Recklinghausen werden immer mehr Männer in Kitas eingestellt.

Der Kreis Coesfeld liegt mit 3,39 % auf dem zweiten Platz nach Münster, gefolgt von dem Kreis Steinfurt (3,15 %), dem Kreis Recklinghausen (3,01 %). Für den Kreis Borken  ist im Vergleich zum Vorjahr prozentual ein leichter Rückgang zu beobachten. Von 2,84 % in 2011, sank hier der Anteil männlicher Fachkräfte auf 2,72 %.

Nach Angaben der Koordinationsstelle ?Männer in Kitas? sind solche Schwankungen in NRW nachvollziehbar, da hier seit 2009 die Horteinrichtungen in die Ganztagsschulen integriert sind und die Beschäftigten der Horte, seitdem nicht mehr in offizielle Statistiken einfließen. Nichts desto trotz zeigen die Zahlen, dass es weiterhin wichtig ist, insbesondere Männer auf den Beruf des Erziehers aufmerksam zu machen und Interesse zu wecken - der Anteil männlicher Fachkräfte in Kitas ist nach wie vor zu niedrig.

Mehr Infos auf www.koordination-maennerinkitas.de/forschung


Der Aktionstag in Bildern

34_Kita_1.jpg

34_Kita_1.jpg

34_Kita_2.jpg

34_Kita_2.jpg

34_Kita_3.jpg

34_Kita_3.jpg

34_Kita_4.jpg

34_Kita_4.jpg

34_Kita_6.jpg

34_Kita_6.jpg

34_Kita_7.jpg

34_Kita_7.jpg

34_Kita_8.jpg

34_Kita_8.jpg

34_Kita_9.jpg

34_Kita_9.jpg

34_Kita_10.jpg

34_Kita_10.jpg


.
  • Diese Seite versenden oder empfehlen. .
  • Druckversion dieser Seite .
.
.

xxnoxx_zaehler